Menschen prägen Räume. Räume prägen Menschen.

IKEA Stiftung unterstützt die bundesweite Kampagne „365 Tage Baukultur“.

Baukultur PM Head
© Bundesstiftung Baukultur, Potsdam

P R E S S E I N F O R M A T I O N 

München, im September 2018. Die Bundesstiftung Baukultur startet die Social-Media-Kampagne „365 Tage Baukultur“, um das Interesse für und die Nachfrage nach mehr Baukultur in Deutschland zu fördern.      

Was ist Baukultur? Die Rekonstruktion eines Stadtschlosses oder die Anlage eines Skateparks? Für die Bundesstiftung ist „Baukultur wesentlich, um eine Umwelt zu schaffen, die als lebenswert empfunden wird. Ihre Herstellung, Aneignung und Nutzung ist ein gesellschaftlicher Prozess, der auf einer breiten Verständigung über qualitative Werte und Ziele beruht“.            

Um diese Definition mit Leben zu füllen, initiiert die Bundesstiftung die Social-Media-Kampagne „#365TageBaukultur“. Ab 4. September 2018 lädt sie dazu ein, Beiträge hochzuladen, die zeigen, was Baukultur im Alltag für Menschen privat oder beruflich bedeutet. Wie vielfältig der Begriff Baukultur dabei interpretiert werden kann, zeigen die vielen Facetten des Kurzfilms „Räume prägen Menschen – Baukultur als fester Bestandteil unseres Alltags, 365 Tage im Jahr“.

Baukultur ist Wohnkultur

Wohnkultur im weitesten Sinne und die Verbesserung der Wohn- und Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen im Besonderen sind auch das zentrale Anliegen der IKEA Stiftung. Deshalb unterstützt sie die Kampagne „#365TageBaukultur“. Sie ruft ihre Partner und Freunde auf, den Kurzfilm zu teilen und eigene Beiträge hochzuladen. Die IKEA Stiftung ist seit über 10 Jahren Fördermitglied der Bundesstiftung Baukultur.  

Weiterführende Informationen zur Kampagne „#365TageBaukultur“ unter:
www.bundesstiftung-baukultur.de/365tagebaukultur
facebook.com/bundesstiftung.baukultur
twitter.com/baukultur_